awardmob.de - vers. 1.1
200.98
     Home  |  Wurzeln  |  Awards  |  Master  |  Indizes  |  Bewerber  |  Dinos  |  Specials  |  Chronik 2002  |  Chronik 2003  |  Satire  |  AwardBoard  | 
 

:: G T A ::

Ein noch junger deutscher AwardIndex, der nach internationalem Vorbild die Award-Master in unterschiedliche Level mit "upgrade Möglichkeit" einstuft.

 

:: W. Blankenagel ::

Mitbegründer des GTA, dort verantwortlich für Inhalt, Kriterien und Gestaltung. Er ist natürlich einer der Evaluatoren.
Neben dem GTA betreibt B. noch weitere Projekte.
 

:: Uwe Goers ::

Mitbegründer des GTA, dort verantwortlich für Gestaltung und Kriterien.
G. ist ebenfalls Evaluator und betreibt neben dem GTA weitere Projekte.
 

:: Ulrich Pokorra ::

Mitbegründer des GTA, dort verantwortlich für Gestaltung, Kriterien und die englische Übersetzung
Er gehört natürlich ebenfalls zum Evaluator-Team.
Auch Ulrich Pokorra betreibt neben dem GTA ein weiteres Internet-Projekt

 

:: Evaluator ::

Vom Index benannte Personen, die die Awardprogramme, welche sich um eine Aufnahme in den Index bemühen, anhand der Index-Kriterien prüfen und dann über eine Aufnahme entscheiden.

 


:::: GTA – Der Versuch einer neuen Objektivität ::::

18.17 Gast-Kommentar:
        Datum: 07.09.2001

Anfang des Jahres 2001 war es so weit. Es gründete sich ein neuer Awardindex, ins Leben gerufen von drei Webmastern, der sich German Top Awards nannte.

Dieser Index sollte einen neuen Meilenstein in der Awardszene setzen. Im Gegensatz zu Indizes, wie z.B. MetatroN und Metatronic sollten dort ALLE Awardmaster, die eine einigermaßen seriöse Awardvergabe betreiben eine Chance haben.

Hierfür wurden im GTA die Level 1-6 geschaffen ... wobei die Herren Gründer weise entschieden, den Level 6 im Jahr 2001 unbesetzt zu lassen – warum eigentlich???

Der Index erhielt bereits von Anfang an großen Zulauf, versprach der GTA seinen „Neumitgliedern“ doch eine Aufnahme ohne gesonderte Prüfung, wenn sie eines der folgenden Kriterien erfüllten:

Mitglied in der Wei ßen Liste à Level 3
Mitglied im WHM à Level 4
Mitglied bei MetatroN/Metatronic à Level 5

Diese „Übergangsregelung“ sollte bis zum einem gewissen Zeitpunkt gelten, danach wollte der GTA selbst „evaluieren“. Nun ja, die Awardmaster bewarben sich und wurden aufgenommen ... bis ... ja, bis eines Tages etwas passierte, was die Macher des GTA nicht bedacht hatten.

Sie hatten einen Award mit Level 4 geratet, der 2 Tage später bei MetatroN aufgenommen wurde ... kleine Zwickmühle ... der GTA entschied sich, den Award einfach in Level 5 hochzustufen. Ob es daraufhin Proteste oder dergleichen gab entzieht sich meiner Kenntnis, auf jeden Fall wurden ein paar Tage später die Aufnahmekriterien dahingehend geändert, dass Aufnahmen in andere Indizes eine Hochstufung im GTA nach sich ziehen können.

Zu diesem Zeitpunkt war ein anderes Awardprogramm eines nicht unbedingt überall beliebten Webmasters bereits aus dem GTA ausgeschlossen worden, da dieser nach seiner Aufnahme in die Weiße Liste um eine Hochstufung in Level 3 gebeten hatte ...

Nun ja, von da an wurde fleißig hin- und hergestuft und es kamen immer mehr Mitglieder in den GTA.

Die Übergangsregelung lief aus und der GTA evaluierte selbst und änderte auch noch hier und da an den Kriterien, was einige Awardmaster dazu brachte, ihre Mitgliedschaft zu kündigen (so stufte der GTA z.B. Top-Awardprogramme in Level 4 ein ...). Daraufhin führte der GTA eine „Statusliste“ ein ... hier wurden alle Aufnahmen, Upgrades und Löschungen mit Datum und Namen angegeben.

Damit aber nicht genug, der GTA führte bei der Löschungs-Liste auch noch vier zusätzliche Spalten ein ... „Awardvergabe eingestellt“, „Bewerbung nicht möglich“, "Kriterien nicht eingehalten", „Level verweigert“. Über Sinn und Unsinn von Statuslisten ist oft diskutiert worden, der GTA hat sie mal wieder perfektioniert ... es lebe die Netiquette!!!

Aber immerhin konnte daraus ersehen werden, dass sich einige hochrangige Programme aus dem GTA verabschiedeten ... und es wurden mehr und mehr ...

Nach einigen Monaten des Bestehens des GTA hatten die Mitglieder die Möglichkeit, sich um ein Upgrade in einen höheren Level zu bewerben ... davon machten einige Gebrauch.

Einigen wurde die Höherstufung verweigert (keine Änderungen an der Homepage), andere erhielten sie ... obwohl sich auf deren Homepage NICHTS geändert hatte, außer das diese jetzt ein Metatronic Gold-Siegel zierte ... es lebe die Gerechtigkeit!!!
Dies alles, obwohl in den Kriterien ausdrücklich aufgeführt war, dass Hochstufungen ab sofort nur noch nach Änderungen an der Seite durchgeführt werden ... scheinbar reicht aber schon ein neues „Seriösitäts-Siegel“ als Änderung aus ...
Nun ja, mit all diesen Dingen hätte man ja leben können – man könnte einfach dem GTA den Rücken kehren und sich seinen Teil denken, wenn ...
Ja wenn dann nicht eines Tages etwas sehr seltsames aufgefallen wäre:

Wie schon beschrieben wurde der GTA von drei Herren gegründet. Uwe Görs und Werner Blankenagel hatten sich von Beginn an in Level 5 eingestuft. Der dritte im Bunde, Ulrich Pokorra, war eine ganze zeitlang in Level 4. Eines Tages besucht nun das interessierte Mitglied mal wieder die Homepage seines Index um zu sehen, was es neues gibt.

Keine Löschungen, keine Upgrades, ein paar Neuaufnahmen ... und Herr Pokorra plötzlich, ohne Ankündigung und dergleichen, in Level 5 ... man staunt Bauklötze!!!

Man unterhält sich mit verschiedenen Menschen darüber und jetzt wartet man nur noch auf den Beginn des Jahres 2002, wenn endlich Level 6 freigegeben ist ... wollen wir wetten, wer mit zu den ersten gehört, die dort „hochgestuft“ werden???

Als wirklich gute Idee geboren verkam dieser Index leider innerhalb kürzester Zeit zur Farce. Macher, die ihre eigenen Kriterien ändern wie es ihnen gerade in den Kram passt um sich dann auch noch klammheimlich hochzustufen haben ihn zu dem gemacht, was er heute ist ... zur „Größten Traumtänzer Ansammlung“
186.34

209.31


162.32

Web-Award-Runner